Zum Inhalt springen

๐—ฆ๐—ฝ๐—น๐—ถ๐˜ ๐˜‡๐˜„๐—ถ๐˜€๐—ฐ๐—ต๐—ฒ๐—ป ๐—œ๐—ป๐—ฑ๐—ถ๐—ฎ๐—ป๐˜€ ๐˜‚๐—ป๐—ฑ ๐——๐˜‚๐—ฐ๐—ธ๐˜€

Niederlage und Sieg der Dornbirner gegen Wr.Neustadt

(Foto: Dornbirn Indians)

In Dornbirn trafen am Samstag mit den Indians und den Wiener Neustadt Diving Ducks zwei Top-Teams der Baseball-Bundesliga aufeinander. Umso รผberraschender war es, dass schlussendlich beide Games einen recht deutlichen Verlauf nahmen.

Spiel eins entwickelte sich nach zwei scoreless Innings bald in Richtung der amtierenden Meister aus Niederรถsterreich. Drei Runs im dritten und weitere zwei weitere im vierten Inning ebneten den Ducks den Weg zum spรคteren 7:1-Auswรคrtssieg. Mit gutem Pitching von Starter Eoghan McGarry, Reliefer Klaus Scheicher und Closer Moritz Scheicher sowie solider Defense hielten die Gรคste die Indians bei lediglich vier Hits und einem Run. Die Vorarlberger, die Pitcher Ryan Rupp schonten, kamen von Beginn an nicht so richtig in Fahrt und mussten den klaren Sieg der Tabellenfรผhrer anerkennen.

Am Nachmittag gelang den Indians dann aber die Revanche. Diesmal waren es die Gastgeber selbst, die vorneweg gingen und schon im ersten Spielabschnitt 3:0 in Fรผhrung gingen. Auf dem Mound hatte Neuzugang Randy Cuentas alles im Griff. Erst im achten Inning zeigte der Import Ermรผdungserscheinungen und musste drei spรคte Runs der Ducks hinnehmen. Zu diesem Zeitpunkt war die Begegnung aber bereits zu Gunsten der Hausherren, die insgesamt neun Runs aufs Scoreboard brachten, entschieden. รœberragend war einmal mehr Ferdinand Obed, der mit zwei Hits, darunter ein Homerun, fรผr vier RBI sorgte.

Schlussendlich holte Dornbirn mit einem 9:4-Erfolg im zweiten Spiel den verdienten Split. In der Tabelle setzen sich beide Teams damit an der Spitze fest.

Aktuelle Artikel